Im Reich der Verborgenen

Nun ist mein Buch seit August 2015 veröffentlicht und wie es nun mal ist, ging alles schief, wie es nur konnte. Aber man bekommt alles irgendwann in Griff. Die Nerven werden blank, da man sich als Selfie um alles kümmern muss. Um die Werbung, Leserunden usw. Ich mag es nicht gerne die Seiten meiner Freunde mit meiner Werbung zuspammen, wie ich es manchmal erlebe. Die gleiche Werbung mindestens 20 mal am Tag. Das ist ganz schön nervenaufreibend, da meine andere Nachrichten untergehen.
Die Konkurrenz schläft nicht, nein das tut sie wahrlich nicht. und dann kommt der Schreck.
Die Blogger: Ich mag sie, ich liebe sie. Denn sie sorgen mit ihren Rezensionen dafür, dass die Bücher verkauft werden oder nicht. Deren Rezensionen sind sehr wichtig und bekanntlich sind die Geschmäcker anders. Ist ja auch gut so. Denn wer Wampirgeschichten nicht mag, der liest dann 1001 Nacht oder ein Liebesroman.

Für heute möchte ich mich verabschieden, um dann morgen über die FBM zu berichten. Wie es dort war, ob es mir gefallen hat etc.

LG Mehliqa